DA Direkt Versicherungen

DA Direkt ist die Abkürzung für Deutsche Allgemeine Versicherung AG. Der Versicherer ist ein Unternehmen der Zürich Gruppe und wurde im Jahr 1923 gegründet. Bereits fünf Jahre später erfolgte die Übernahme durch den Schweizer Versicherungskonzern, der den Anbieter zu einem Sachversicherer machte. DA Direkt ist ein Direktversicherer, der seine Produkte hauptsächlich über das Internet und telefonisch vertreibt.

Kfz-Versicherungen: Kerngeschäft der DA Direkt

Das Kerngeschäft der DA Direkt Versicherungen ist der Vertrieb von Kfz-Versicherungen. Angeboten wird das gesamte Spektrum von der Kfz-Haftpflichtversicherung über die Teil- und Vollkasko bis hin zum Kfz-Schutzbrief. Kunden haben die Wahl zwischen einem Basistarif und einem Komforttarif. Beide Versionen können in Abhängigkeit von den jeweiligen Wünschen und Erfordernissen um Zusatzleistungen ergänzt werden. Der Basistarif ist eine Grundabsicherung für das Fahrzeug und schließt bei der Kfz-Haftpflichtversicherung eine pauschale Deckungssumme von 100 Millionen Euro bzw. eine Deckungssumme in Höhe von 8 Millionen Euro pro Person ein. Beim Komforttarif liegt die personengebundene Deckungssumme bei 15 Millionen Euro. Einen Schutzbrief erhalten die Kunden auf Wunsch gegen einen Aufpreis. Im Gegensatz zum Basistarif kommt die Versicherung im Komforttarif auch bei grober Fahrlässigkeit für einen Schaden auf.

Sach- und Unfallversicherungen von DA Direkt

Das Spektrum an Sach- und Unfallversicherungen von der DA Direkt schließt die Hausratversicherung, die Rechtsschutzversicherung, die Motorradversicherung und die Unfallversicherung ein. Zusätzlich werden verschiedene Haftpflichtversicherungen angeboten. Interessenten können bei der DA Direkt Versicherung eine Privathaftpflicht, eine Hundehalterhaftpflicht, eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht und eine Gewässerschadenhaftpflicht anschließen. Im Bereich der privaten Haftpflichtversicherung werden spezielle Produkte für Singles, Familien und Senioren angeboten. Private Haftpflichtversicherungen können bei der DA Direkt mit oder ohne Selbstbeteiligung abgeschlossen werden.

Lebensphasen-Versicherungen

Zu den Besonderheiten der DA Direkt Versicherungen gehören die sogenannten Lebensphasen-Versicherungen. Dabei handelt es sich um spezielle Produkte, die sich hinsichtlich des Leistungsumfangs am Alter der jeweiligen Zielgruppe orientieren. Für Singles wird eine Rechtsschutz- und eine Privathaftpflichtversicherung angeboten. Produkte für Familien sind der Familien-Verkehrsrechtsschutz, die Privathaftpflicht-Police für Familien und die Familienunfallversicherung. Darüber hinaus befinden sich unter dem Dach der Lebensphasen-Versicherungen spezielle Seniorenversicherungen im Portfolio des Direktversicherers. Kunden können sich für eine Senioren-Rechtsschutzpolice und für die Senioren-Privathaftpflicht entscheiden. Die Leistungen orientieren sich an der Altersgruppe der über 55-jährigen und decken bestimmte Risikobereiche des täglichen Lebens ab.

ERGO Direkt Versicherungen

ERGO Direktversicherungen ist ein Unternehmen, das zur ERGO Versicherungsgruppe gehört und seinen Firmensitz im fränkischen Fürth hat. Hervorgegangen ist der Direktversicherer aus den KarstadtQuelle Versicherungen. Die ERGO Versicherungsgruppe übernahm das Unternehmen vollständig im Jahr 2009, als sich die Insolvenz des KarstadtQuelle-Konzerns bereits abzeichnete. ERGO Direkt ist ein Allspartenversicherer und bietet Produkte in sämtlichen Segmenten an.

Struktur der ERGO Direkt

Als eine 100-prozentige Tochter der ERGO Versicherungsgruppe bietet der Direktversicherer Policen in allen Versicherungssparten an. Aufgrund des Umfangs gliedert sich das Unternehmen in drei Aktiengesellschaften, die sich jeweils mit einem Teilgebiet beschäftigen. Aus folgenden Aktiengesellschaften setzt sich ERGO Direkt zusammen:

  • Ergo Direkt Versicherungs AG
  • Ergo Direkt Lebensversicherungs AG
  • Ergo Direkt Krankenversicherungs AG

Neben klassischen Versicherungsprodukten befinden sich auch zahlreiche Produkte zur privaten Altersvorsorge im Portfolio der ERGO Direkt Versicherungen. Die Sparte Riester-Rente wurde im Jahr 2014 an die HanseMerkur abgegeben, da sich nach Unternehmensangaben der Verwaltungsaufwand nicht mehr lohne. In TV-Werbespots präsentiert sich der Versicherer weltoffen und zukunftsorientiert. Die Handlungen spielen meist in einem futuristischen Umfeld und vermitteln die Botschaft, dass die Versicherungen einfach, fair und verständlich sind.

Versicherungen im Bereich Gesundheit

Die Produkte im Bereich Gesundheit werden unter dem Dach der Ergo Direkt Krankenversicherungs AG zusammengefasst. Es werden Zusatzversicherungen für gesetzlich Versicherte wie eine Augenversicherung und eine Zusatzversicherung für den Heilpraktikerbesuch angeboten. Darüber hinaus hat ERGO Direkt ein umfangreiches Portfolio an Zahnzusatzversicherungen zu bieten. Wahlweise erstreckt sich der Versicherungsschutz auf Zahnersatz, Zahnimplantate, Zahnprophylaxe oder den Zahnerhalt. Der Tarif Privatpatient beim Zahnarzt enthält eine umfangreiche Absicherung mit bis zu 100-prozentiger Kostenerstattung. Als Ergänzung zur gesetzlichen Pflegeversicherung hat ERGO Direkt private Pflegeversicherungen im Portfolio, die zum Teil staatlich gefördert werden.

Versicherungen für zu Haus und unterwegs

Unter dem Dach „Zu Hause und Unterwegs“ bietet ERGO Direkt Sach- und Unfallversicherungen für den Privatbereich an. Dazu gehören neben der Kfz- und Motorradversicherung die Hausratversicherung, verschiedene Reiseversicherungen und diverse Rechtsschutzversicherungen. Wie bei anderen Allspartenversicherern hat das Unternehmen eine private Haftpflichtversicherung sowie eine Hundehalterhaftpflicht im Angebot. Im Bereich der privaten Altersvorsorge erstreckt sich das Angebot von Risiko- und Kapitallebensversicherungen über Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsversicherungen bis hin zur klassischen privaten Rentenversicherung.

Motorrad versichern ohne Führerschein

Das Motorrad gehört wie das Auto zu den Kraftfahrzeugen und darf ohne Versicherungsschutz nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Gesetzlich vorgeschrieben ist die Haftpflichtversicherung für das Motorrad, während die Teil- oder Vollkasko auf freiwilliger Basis abgeschlossen wird. Eine Motorradversicherung kann problemlos von Personen abgeschlossen werden, die nicht im Besitz eines Führerscheines sind. In Deutschland müssen der Halter des Fahrzeuges, der Versicherungsnehmer und der Beitragszahler nicht identisch sein.

Motorrad versichern ohne FührerscheinMotorrad versichern ohne Führerschein: Dokumente

Zum Abschluss einer Motorradversicherung ohne Führerschein benötigen Sie bestimmte Dokumente. Wichtig ist der Fahrzeugschein mit der Bezeichnung „Zulassungsbescheinigung Teil 1“. Dort sind sämtliche Angaben zum Motorrad enthalten. Da als Basis für die Berechnung der Tarife unter anderem die Typklasse und die Leistungsklasse eine Rolle spielen, sind die Angaben im Fahrzeugschein von großer Bedeutung. Wichtig ist auch der aktuelle Schadensfreiheitsrabatt, der maßgeblich die Höhe der Versicherungsprämie bestimmt. Wer als Jugendlicher noch nie ein Kfz versichert hat, wird in der Regel in die höchste Tarifgruppe eingestuft.

Schadensregulierung über die Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung kommt für Schäden Dritter auf, die vom Fahrer des Motorrades verursacht werden. Im konkreten Fall übernimmt diese Versicherung die Regulierung von Personenschäden, Vermögensschäden, Sachschäden und immateriellen Schäden. Verursacht ein Motorradfahrer einen Unfall, bei dem andere Personen zu Schaden kommen, können die Kosten schnell existenzbedrohende Ausmaße annehmen. Aus diesem Grund ist die Motorrad-Haftpflicht zwingend für alle Bikes vorgeschrieben. Obwohl zahlreiche Parallelen zur Autoversicherung bestehen, müssen Sie eine spezielle Motorradversicherung abschließen, selbst wenn Sie bereits einen Pkw versichert haben.

Erweiterter Schutz durch Motorrad-Kaskoversicherung

Einen erweiterten Versicherungsschutz bietet die Motorrad-Kaskoversicherung, wobei zwischen der Teil- und der Vollkasko unterschieden wird. Die Teilkasko übernimmt die Kosten für Schäden, die durch Brand, Wildunfälle, Sturm, Blitzschlag oder Hagel entstanden sind. Darüber hinaus gehört Glasbruch zu den Schäden, die über die Teilkasko abgewickelt werden, wenngleich Schäden dieser Art für Motorradfahrer weitestgehend irrelevant sind. Die Vollkasko reguliert Schäden, die am eigenen Motorrad durch eigenes Verschulden entstanden sind. Insbesondere bei neuen Bikes mit einem hohen Restwert lohnt der Abschluss einer Vollkaskoversicherung. Grundsätzlich sollte vor jedem Versicherungsabschluss ein umfassender Versicherungsvergleich durchgeführt werden. Insbesondere Direktversicherer locken mit günstigen Tarifen und bieten nicht selten Preisnachlässe an, wenn der Interessent bereits Kunde bei der Versicherungsgesellschaft ist. In der Regel können Sie die Motorradversicherung ohne Führerschein sofort online abschließen.

Verschiedene Zweirad-Arten

Motorradversicherung ohne FührerscheinEs gibt verschiedene Arten von Zweirädern und nicht immer herrscht Klarheit, welche Fahrzeuge als Motorrad eingestuft werden. Neben klassischen Motorrädern gehören auch Mopeds, Mofas und Roller zu den motorisierten Zweirädern, wenngleich die Fahrzeuge meist weniger Leistung besitzen. Grundsätzlich gelten Zweiräder mit einem Hubraum ab 125 ccm und einer Leistung von mehr als 15 PS als Motorräder. Für diese Zweiräder besteht die Pflicht, eine Motorradversicherung abzuschließen, bevor das Bike im Straßenverkehr bewegt werden darf. Gleiche Regelungen gelten für Quads, die ohne Versicherungsschutz ebenfalls nicht im öffentlichen Raum gefahren werden dürfen.

Kriterien für die Prämienberechnung

Für den Abschluss einer Motorradversicherung ohne Führerschein gelten die gleichen Regeln wie für den Abschluss einer Versicherung mit gültiger Fahrerlaubnis. Einfluss auf die Höhe der Versicherungsprämie haben die jeweilige Regionalklasse, das Alter des Versicherungsnehmers und das Datum der Erstzulassung des Motorrades. Während diese Kriterien vom Versicherungsnehmer nicht beeinflusst werden können, bieten andere Faktoren die Möglichkeit, Geld zu sparen. Kostensenkend wirkt sich unter anderem eine höhere Selbstbeteiligung aus. Auch ein Garagenstellplatz wird von den Versicherern häufig mit einem Preisnachlass belohnt. Ist der Versicherungsnehmer verheiratet, wird auch diese Tatsache von einigen Anbietern mit einem Rabatt honoriert. Wenn das Bike nicht ganzjährig genutzt wird, empfehlen sich Saisonkennzeichen, die nur im Sommerhalbjahr gültig sind. Während des Winters wird das Motorrad abgemeldet und es fallen somit auch keine Kosten für die Versicherungsprämie an.

Motorradversicherung abschließen

Es gibt einige Direktversicherer mit sehr attraktiven Preisen: