Direct Line Versicherungen

Direct Line Versicherungen war Deutschlands größter Direktversicherer und gehört seit Mai 2015 zur spanischen Versicherungsgruppe Mapfre. Der Name geht auf die gleichnamige britische Versicherung zurück, die im Jahr 1985 gegründet wurde. Der Unternehmenssitz befindet sich am südlichen Rand von Berlin im brandenburgischen Teltow. Bekannt wurde Direct Line durch das Symbol eines roten Telefons, das in Werbespots wirkungsvoll in Szene gesetzt wird.

Produktportfolio der Direct Line

Direct Line positioniert sich als günstiger Direktversicherer im hart umkämpften Markt der Kfz-Versicherungen. In Deutschland ging das Unternehmen im Jahr 2002 an den Start und verzeichnet seither konstante Umsatzzuwächse. Folgende Versicherungen bietet Direct Line an:

  • Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Kfz-Teil- und Vollkaskoversicherung
  • Motorradversicherung
  • Verkehrsrechtsschutzversicherung
  • private Rechtsschutzversicherung
  • Privathaftpflichtversicherung

Der Vertrieb der Versicherungen erfolgt sowohl telefonisch als auch über das Internet. Darüber hinaus wurde ab 2004 konsequent der B2B Vertriebskanal über Vertriebskooperationen aufgebaut. Strategische Partnerschaften wurden mit dem Automobilsektor und mit freien Versicherungsmaklern eingegangen. Darüber hinaus existieren Kooperationen mit ausgewählten Partnern aus der Finanz- und Versicherungswirtschaft.

Kfz-Versicherungen von Direct Line

Im hart umkämpften Markt der Kfz-Versicherungen erzielt Direct Line stetig wachsende Zuwächse. Das Unternehmen war der erste Direktversicherer in Deutschland, der einen Zweitwagentarif einführte. Bei diesem Geschäftsmodell wird der Zweitwagen in die gleiche Schadensfreiheitsklasse wie der Erstwagen eingestuft. Das gilt auch dann, wenn der Erstwagen nicht bei Direct Line versichert ist. Das Angebot an Kfz-Versicherungen schließt die Kfz-Haftpflichtversicherung, die Teilkasko und die Vollkasko ein. Eine Sonderform bildet der Tarif Vollkasko SPAR, der als Ergänzung zur Haftpflichtversicherung den vollen Versicherungsschutz bei einem Totalschaden einschließt, der durch einen selbst verschuldeten Unfall oder durch Vandalismus entstanden ist. Wie die Kfz-Versicherungen kann auch die Motorradversicherung von Direct Line mit frei wählbaren Leistungen an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherungen

Im Bereich der privaten Haftpflichtversicherung bietet Direct Line zwei Tarife an. Für eine solide Grundabsicherung steht der Tarif Privathaftpflicht-Klassik, der eine pauschale Deckungssumme für Personen- und Sachschäden bis zu einer Höhe von 3 Millionen Euro einschließt. Beim Premium-Tarif liegt der Betrag bei 10 Millionen Euro. Letzterer beinhaltet auch eine höhere Deckungssumme bei Vermögensschäden. Im Segment der Rechtsschutzversicherungen haben Kunden von Direct Line die Wahl zwischen einem Verkehrsrechtschutz und einem Kombiprodukt, das Verkehrs-, Privat- und Berufsrechtsschutz einschließt. Mit dem Baustein Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz kann das Paket komplettiert werden.