Hausratversicherung: Steuerlich absetzbar in 2014?

Die Hausratversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen in einem Privathaushalt. Sie schützt den Inhaber der Police vor einem finanziellen Verlust, der durch Schäden an Einrichtungsgegenständen wie Möbeln, Teppichen und elektrischen Geräten entstehen kann. Hauptursachen für die Schäden sind Feuer, Wasserrohrbrüche, Sturm, Hagelschlag, Einbruch und Vandalismus. Zahlreiche Personen betrachten die Hausratversicherung als eine Art der Vorsorge und haben den Wunsch die jährlich geleisteten Beiträge steuerlich geltend zu machen und über die Steuererklärung abzusetzen. Grundsätzlich ist das nicht möglich, obwohl die Police zum Schutz des eigenen Vermögens abgeschlossen wird. Allerdings gibt es in einigen Fällen Ausnahmeregelungen.

Hausratversicherung gilt nicht als Vorsorgeschutz

HausratversicherungDie Hausratversicherung wird häufig gemeinsam mit einer privaten Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Beide Policen bieten Schutz vor ähnlichen Schäden, wodurch die Leistungen hin und wieder verwechselt werden. Allerdings existiert zwischen beiden Versicherungen ein klarer Unterschied. Im Gegensatz zur Hausratversicherung wird die Haftpflichtversicherung als Vorsorgeschutz anerkannt und die jährlichen Beiträge können von der Einkommenssteuer abgesetzt werden. Anders verhält es sich mit der Hausratversicherung. Zwar wird mit dem Abschluss dieser Versicherung das eigene Vermögen geschützt, allerdings sichert sie als Sachversicherung keine dauerhafte Belastung in der Zukunft ab. Aus diesem Grund ist es grundsätzlich nicht möglich, die Hausratversicherung steuerlich abzusetzen.

Ähnlichkeiten zwischen Hausratversicherung und Kfz Versicherung

Nach geltendem Steuerrecht wird die Hausratversicherung mit der Kasko Versicherung für das eigene Auto gleichgesetzt. Die Kasko Versicherung ersetzt einen Schaden am eigenen Fahrzeug, den der Halter oder ein eingetragener Fahrer selbst verschuldet hat. Auch sie zählt zu den Sachversicherungen und nicht als Vorsorgeaufwendung und ist für Privathaushalte steuerlich nicht absetzbar. Wie in vielen Fällen gibt es auch bei der Kasko Versicherung Ausnahmeregelungen, die eine steuerliche Geltendmachung der gezahlten Beiträge möglich machen. Das betrifft in erster Linie Fahrzeuge, die überwiegend beruflich genutzt werden. Ähnlich wie bei der Kfz Versicherung können auch die Beiträge für die Hausratversicherung steuerlich abgesetzt werden, sofern der Versicherungsschutz im Zusammenhang mit der Ausübung eines Berufes steht.

Hausratversicherung steuerlich absetzbar in 2014 durch das Arbeitszimmer

Privathaushalte können die Hausratversicherung steuerlich absetzen, wenn sich innerhalb der Wohnung oder der selbst genutzten Immobilie ein vom Finanzamt anerkanntes Arbeitszimmer befindet. Für diesen Raum können anteilig die Mietkosten und die Nebenkosten steuerlich geltend gemacht werden. Zu den Nebenkosten gehört neben den Renovierungs- und Reinigungskosten auch die Hausratversicherung. Wer ein eigenes Arbeitszimmer unterhält, kann die Kosten für die Hausratversicherung anteilig nach Quadratmeter als Werbungskosten absetzen. Bei dem Arbeitszimmer muss es sich um einen abgetrennten Raum handeln, der zum überwiegenden Teil beruflich genutzt wird. Das Finanzamt kann die Angaben jederzeit überprüfen. Bei der Steuererklärung ist eine Kopie der Versicherungspolice als Beleg einzureichen. Darüber hinaus muss eine Aufstellung über die Höhe des prozentualen Anteils der Hausratversicherung beigefügt werden. Unter Umständen ist ein Grundriss der Wohnung anzufertigen, aus dem hervorgeht, wie viel Quadratmeter das Arbeitszimmer besitzt.

Rechtsschutzversicherung abschließen

Finanzielle Hilfe bei Rechtsstreitigkeiten

Wer die Kosten für Rechtsstreitigkeiten, bei außergerichtlichen Einigungen und bei gerichtlichen Auseinandersetzungen nicht selbst tragen will, sollte eine Rechtsschutzversicherung abschließen. Sie gehört neben der Privathaftpflicht und der Hausratversicherung zu den wichtigsten Policen in einem Privathaushalt.

Außerdem gibt es auch Direktversicherer wie Asstel die man nicht einfach bei Vergleichsrechner findet.

Wer eine Rechtsschutzversicherung abschließen will, nutzt vor der Vertragsunterzeichnung bei einem bestimmten Anbieter das Internet, um Tarife und Leistungsumfang zu vergleichen. Da sich die Rechtsschutzversicherung bei den meisten Anbietern aus unterschiedlichen Bausteinen zusammensetzt, müssen bei der Auswahl eines geeigneten Leistungspaketes die persönliche Lebenssituation und das berufliche Tätigkeitsfeld beachtet werden.

Rechtsschutzversicherung abschließen – Zusammenstellung der Bausteine

Bei der Rechtsschutzversicherung werden nach dem Baukastenprinzip unterschiedliche Einzelbestandteile miteinander kombiniert und damit verschiedene Ebenen des privaten und beruflichen Umfeldes abgedeckt. Die am meisten genutzte Bausteinkombination schließt den Privat-, Verkehrs- und Arbeitsrechtsschutz ein. Während der Mietrechtsschutz für Eigenheimbesitzer keine Rolle spielt, kann dieser Baustein für die Bewohner einer Mietwohnung eine sinnvolle Ergänzung darstellen. Bestimmte Berufsgruppe können auf Sonderbausteine zurückgreifen. So bildet der Vertragsrechtsschutz für Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige eine optimale Ergänzung des Versicherungspaketes.

Rechtsschutzversicherung abschließen und sofort nutzen

rechtsschutzversicherungWährend bis vor wenigen Jahren die Nutzung der Rechtsschutzversicherung erst nach einer mehrmonatigen Wartezeit möglich war, werden zwischenzeitlich auch Policen angeboten, die sofort genutzt werden können. Die Leistungen können unmittelbar mit Vertragsbeginn in Anspruch genommen werden. Der Online-Abschluss einer derartigen Rechtsschutzversicherung ist besonders sinnvoll, wenn sich eine rechtliche Auseinandersetzung mit einer Gegenpartei bereits ankündigt. Als Alternative bietet sich eine Rückdatierung des Vertragsbeginns an. Zwar muss der Versicherungsnehmer in diesem Fall rückwirkend die Beiträge für die Versicherung entrichten, allerdings kann er die Rechtsschutzversicherung abschließen und sofort nutzen.

Rechtsschutzversicherung abschließen bei laufenden Verfahren

Grundsätzlich kann eine Rechtsschutzversicherung bei einem laufenden Verfahren abgeschlossen werden. Allerdings müssen sich die Versicherungsnehmer darüber im Klaren sein, dass die Versicherung keine Kosten für die laufenden Rechtsstreitigkeiten übernimmt. Diese Regelung bezieht sich auf alle Formen der Rechtsschutzversicherung. Während einige Anbieter die Möglichkeit einräumen, den Versicherungsschutz sofort in Anspruch nehmen zu können, bleiben laufende Verfahren ausgeschlossen. Der Grund liegt im erhöhten Risiko, dass der Versicherungsnehmer nach Abschluss des Verfahrens den Vertrag umgehend kündigt. Dieses Risiko würde das Versicherungsunternehmen allein tragen.

Rechtsschutzversicherung abschließen ohne Wartezeit

Eine Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit kann bei verschiedenen Direktversicherern und einigen etablierten Versicherungsgesellschaften abgeschlossen werden. Einige Anbieter verlangen für diese Form der Absicherung einen Aufschlag auf die Versicherungsprämie, während andere Versicherungsunternehmen die Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit als Standardprodukt im Portfolio führen. Grundsätzlich werden die meisten Versicherungen im Bereich Rechtsschutz mit einer Wartezeit von drei Monaten angeboten. Mit dieser Regelung wollen die Versicherer einem Missbrauch vorbeugen und das eigene Kostenrisiko minimieren. Allein der steigende Wettbewerbsdruck durch die zahlreichen Online-Anbieter hat hier zu einem Umdenken geführt. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung abschließen ohne Wartezeit können Sie die Leistungen mit dem Tag der Vertragsunterzeichnung in Anspruch nehmen. Insbesondere, wenn in naher Zukunft eine rechtliche Auseinandersetzung zu befürchten ist, spielt diese Police ihre ganzen Vorteile aus.

Vergleichsportale:

Weiter lesen

Weitere Vergleichsportale

Autoversicherung online abschließen

Zeit und Kosten sparen

kfz-versicherung-online-abschliessen

Das Internet hat den Versicherungsmarkt revolutioniert und versetzt Verbraucher in die Lage, jederzeit und an nahezu jedem Ort eine Autoversicherung online abzuschließen. Neben etablierten Versicherungsgesellschaften so wie AXA bieten auch zahlreiche Direktversicherer ihre Dienstleistungen an, z.B. DA Direkt und Direct Line.

Versicherungsnehmer profitieren aufgrund des höheren Wettbewerbsdrucks von fallenden Preisen und günstigen Tarifen. In der Gegenwart ist es denkbar einfach, mit wenigen Klicks eine Autoversicherung online abzuschließen. Auf den Webseiten der Anbieter gibt es vorgefertigte Antragsformulare, die nach der Erfassung aller relevanten Daten abgeschickt werden. Auf diese Weise lassen sich Zeit und Kosten sparen.

Autoversicherung online abschließen ohne Schufa

autoversicherung online abschliessenFür die Zulassung eines Fahrzeugs ist die Kfz-Haftpflichtversicherung zwingend vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Während die Unternehmen der Versicherungsbranche verpflichtet sind, einem Antragsteller auch bei einem negativen Schufa-Eintrag diesen Versicherungsschutz zu gewähren, gelten bei der Kaskoversicherung andere Maßstäbe. Bei dieser Autoversicherung handelt es sich nicht um eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung und die Versicherer entscheiden selbst, ob dem Antrag auf Versicherungsschutz entsprochen wird. In einigen Fällen führen die Anbieter vor der Zusage eine Bonitätsanfrage bei der Schufa durch, die als Grundlage zur Bewertung der Kreditwürdigkeit dient. Ergibt die Anfrage eine schlechte Bonität des Antragstellers, kann eine höhere Versicherungsprämie oder gar eine Ablehnung des Antrags die Folge sein. In der Praxis wird von dieser Möglichkeit aufgrund des hohen Wettbewerbsdrucks allerdings nur selten Gebrauch gemacht, zumal die Bonitätsanfrage das Einverständnis des Betroffenen voraussetzt. Lesen Sie hier weiter über dieses Thema.

Autoversicherung online berechnen

Autoversicherung abschließenDank immer schnellere Internetverbindungen und der ständigen Verfügbarkeit aktueller Daten kann eine Autoversicherung heute innerhalb kürzester Zeit online berechnet werden. Diese Möglichkeit bieten die Versicherungsunternehmen potenziellen Kunden auf ihren Webseiten an. Um diesen Vorgang auszuführen, benötigen Sie die Fahrzeugzulassung, in der alle Fahrzeugdaten hinterlegt sind. In einem Online-Formular werden sämtliche erforderlichen Angaben erfasst, die für die Berechnung des Jahresbeitrages relevant sind. Meist kann zusätzlich ausgewählt werden, ob die Beiträge einmal im Jahr, im Halbjahresrhythmus oder vierteljährlich gezahlt werden. Nach der Datenerfassung schicken Sie das Formular per Mausklick an den Anbieter und erhalten wenig später eine Empfangsbestätigung und ein konkretes Angebot per E-Mail.

Leistungsvergleich vor dem Wechsel

Vor einem Wechsel der Kfz Versicherung müssen Sie sich vergewissern, dass der Leistungsumfang der neuen Autoversicherung dem der bestehenden Versicherung entspricht. Insbesondere der Höhe der Deckungssumme bei der Haftpflichtversicherung sollte besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Liegt der Leistungsbetrag deutlich unter der Deckungssumme des Altvertrages, kann dieser Umstand im Schadensfall zu einem unkalkulierbaren finanziellen Risiko für den Versicherungsnehmer werden. Darüber hinaus spielt der Umfang des Leistungspaketes eine Rolle. Achten Sie darauf, dass Schäden durch Marderbiss versichert sind und keine Werkstattbindung existiert. Vor dem Online-Abschluss einer Vollkaskoversicherung sollten Sie in Erfahrung bringen, ob das Leistungspaket auch eine Schadensregulierung bei grober Fahrlässigkeit einschließt. Wird die neue Versicherung Ihren Ansprüchen gerecht, können Sie unter Beachtung der Kündigungsfristen bei einem neuen Anbieter die Autoversicherung abschließen.

Tipps und Hinweise zur Kfz Versicherung

Eine Autoversicherung abschließen ist für Pkw-Besitzer in Deutschland Pflicht. Während die Haftpflichtversicherung für Fahrzeughalter gesetzlich vorgeschrieben ist, handelt es sich bei der Teil- oder Vollkaskoversicherung um eine freiwillige Absicherung.

Die Autoversicherung hat einen hohen Anteil an den jährlichen Unterhaltskosten für den Pkw. Insbesondere bei Fahranfängern und Vielfahrern belasten hohe Versicherungsprämien das Haushaltsbudget. Aus diesem Grund sollte ein regelmäßiger Vergleich der Angebote erfolgen, um den Anbieter gegebenenfalls zu wechseln und auf diese Weise das Einsparpotenzial zu nutzen.

Autoversicherung abschließen ohne Führerschein

Grundsätzlich ist es möglich, eine Kfz Versicherung ohne Führerschein abzuschließen. Dieser Fall kann eintreten, wenn sich Fahranfänger bereits vor der bestandenen Prüfung ihr Wunschauto anschaffen wollen oder ein Fahrzeug an jemanden vererbt wird, der selbst über keinen Führerschein verfügt. Da der Halter des Fahrzeugs, der Versicherungsnehmer und der Beitragszahler nicht zwangsläufig identisch sein müssen, kann man auch eine Autoversicherung abschließen ohne Führerschein. Allerdings zahlen Versicherungsnehmer, die noch nie ein Fahrzeug im Straßenverkehr geführt haben, deutlich höhere Prämien als Autofahrer, die seit vielen Jahren im Besitz der Fahrerlaubnis sind und über einen entsprechend hohen Schadensfreiheitsrabatt verfügen.

Autoversicherung abschließen ohne Kennzeichen

Zum Abschluss einer Autoversicherung ist es nicht erforderlich, dass das Fahrzeug mit Kennzeichen ausgerüstet ist. Die Vergabe eines Kennzeichens erfolgt durch die Zulassungsstelle, und zwar erst nachdem der Halter nachgewiesen hat, dass für das Auto eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde. Die Versicherer nutzen dafür häufig die sogenannte elektronische Versicherungsbestätigung, oder kurz eVB-Nummer. Sie wird dem Versicherungsnehmer in der Regel per Mail zugeschickt und muss bei der örtlichen Zulassungsstelle vorgelegt werden. Um die Autoversicherung abschließen zu können, benötigen Sie die Zulassungsbescheinigung Teil I, in der alle relevanten Fahrzeugdaten erfasst sind. Zusätzlich müssen Sie Ihrem Anbieter die aktuelle Schadensfreiheitsklasse und den Wohnort mitteilen, da sich die Versicherungsprämien von einer Stadt zur anderen zum Teil erheblich unterscheiden.

Mehr in unserem Artikel über dieses Thema

Exakte Überprüfung der Konditionen

Alljährlich verschicken die Autoversicherer neben der Beitragsrechnung ein Schreiben an ihre Kunden, in dem die Beitragsanpassungen für das kommende Jahr angekündigt werden. Diese Unterlagen müssen einer genauen Prüfung unterzogen werden, denn nicht selten versteckt sich eine Beitragserhöhung hinter der Ankündigung, die nicht auf den ersten Blick als solche erkennbar ist. Bleibt die Jahresprämie für die Autoversicherung nahezu unverändert, wird unter Umständen eine prozentuale Verbesserung in der Schadensfreiheitsklasse überdeckt. Grundsätzlich müsste bei einer günstigeren Schadensfreiheitsklasse auch die Versicherungsprämie sinken. Selbst eine Autoversicherung, die beim Abschluss mit hervorragenden Konditionen überzeugt hat, kann sich ein Jahr später als zu kostspielig erweisen. Mit einem Online-Vergleich lassen sich die Schwachstellen des bestehenden Versicherungsvertrages aufdecken und innerhalb kürzester Zeit kann eine günstigere Kfz Versicherung ausfindig gemacht werden.

Autoversicherung abschließen

Teilkasko oder Vollkaskoversicherung – der Wert des Fahrzeugs entscheidet

Die Vollkaskoversicherung sichert das Fahrzeug gegen Schäden ab, die vom Halter selbst am eigenen Auto verursacht werden. Ob der Abschluss einer Vollkaskoversicherung unter wirtschaftlichen Aspekten sinnvoll ist, hängt entscheidend vom Restwert des Fahrzeugs ab. Bei Autos mit einem geringen Restwert sollte auf diesen Rundumschutz verzichtet werden. Der Grund dafür ist einfach: Übersteigen bei einem selbst verursachten Schaden die Kosten für die Reparatur und Instandsetzung den Restwert des Fahrzeugs, zahlt die Versicherung nur den aktuellen Wiederbeschaffungswert. Auf dem Rest der Kosten bleibt der Autobesitzer in der Regel sitzen. In diesem Fall genügt eine Teilkaskoversicherung, die Versicherungsschutz bei Glasbruch, Blitzschlag, Hagelschlag und Sturm gewährleistet. Auch bei einem Diebstahl des Fahrzeugs leistet die Teilkaskoversicherung Schadensersatz. Zu den häufigsten Schäden am eigenen Fahrzeug gehört Glasbruch, der durch Steinschlag verursacht wurde. Muss die Windschutzscheibe komplett ausgetauscht werden, können sich die Kosten schnell auf einige Hundert Euro summieren. Die Teilkaskoversicherung reguliert diesen Schaden und es erfolgt keine Rückstufung in der Schadensfreiheitsklasse, wie es bei einer Inanspruchnahme der Autoversicherung in der Regel üblich ist.

Haftpflichtversicherung abschließen

Grundabsicherung im Privatbereich

Eine private Haftpflichtversicherung gehört zu den elementarsten Formen der Grundabsicherung für Privatpersonen. Wer sich gegen selbst verursachte Schäden absichern will, muss eine Haftpflichtversicherung abschließen. Zum Beispiel bei Asstel: Haftpflichtversicherung mit tägliches Kündigungsrecht und 10% Rabatt nach 2 schadenfreien Jahren.

Haftpflichtversicherung abschliessenIm Ernstfall schützt die Police den Versicherungsnehmer vor finanziellen Nachteilen und kann im schlimmsten Fall den finanziellen Ruin verhindern. Sie springt immer dann ein, wenn eine Person durch eigenes Verschulden Schaden zugefügt wird oder Gegenstände beschädigt werden. Im Bürgerlichen Gesetzbuch wird geregelt, dass derjenige, der für den Schaden verantwortlich ist, die finanziellen Konsequenzen zu tragen hat. Während die finanzielle Belastung im Fall einer durch Unachtsamkeit zerbrochenen Brille noch überschaubar bleibt, können sich die Kosten bei einem Personenschaden schnell zu einem sechs- oder siebenstelligen Betrag summieren.

Private Haftpflichtversicherung: Leistungsumfang im Schadensfall

Die private Haftpflichtversicherung übernimmt die Kosten für Schäden, die der Versicherte anderen Personen versehentlich oder fahrlässig zufügt. Abgedeckt werden sowohl Personenschäden als auch Sach- und Vermögensschäden. Zur Erfüllung der Leistungspflicht muss es sich allerdings immer um fremdes Eigentum handeln. Wer das eigene Smartphone in einem Moment der Unachtsamkeit zu Boden fallen lässt, muss für den entstandenen Schaden selbst aufkommen. Das Spektrum der Schadensfälle, die durch die private Haftpflichtversicherung abgedeckt werden, ist enorm. Wer beispielsweise durch ein unachtsames Überqueren der Straße einen Auffahrunfall verursacht, muss für den Schaden an den Fahrzeugen aufkommen. Ebenso verhält es sich mit einem Wasserschaden in der eigenen Wohnung, der in den Wohnräumen der darunter wohnenden Nachbarn Schäden verursacht.

Haftpflichtversicherung abschließen nach Schaden

Da viele Personen die Ausgaben für eine private Haftpflichtversicherung scheuen, werden sie erst im Schadensfall mit den unangenehmen Konsequenzen dieser vermeintlichen Einsparung konfrontiert. Natürlich stellt sich unter diesen Gegebenheiten die Frage: Kann man eine Haftpflichtversicherung abschließen nach einem Schaden? Der Abschluss einer Haftpflichtversicherung nach einem entstandenen Schaden ist selbstverständlich nicht möglich. Liegt das Schadensereignis zeitlich vor der Vertragsunterzeichnung, ist die Versicherung nicht zur Regulierung des Schadens verpflichtet. Würden die Unternehmen der Versicherungsbranche diese Praxis anwenden, wären nicht nur sinkende Gewinne, sondern eine baldige Insolvenz die Folge. Der Versicherungsschutz erstreckt sich ausschließlich auf Ereignisse, die zukünftig passieren und zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung nicht vorhersehbar sind.

Haftpflichtversicherung abschließen: Prämie und Deckungssumme

Die Prämie für eine private Haftpflichtversicherung orientiert sich bei den meisten Anbietern an der Deckungssumme. Mit dieser Summe wird der Maximalbetrag angegeben, den das Versicherungsunternehmen im Schadensfall begleicht. Die Deckungssumme darf bei der privaten Haftpflichtversicherung nicht zu niedrig gewählt werden, denn bei einem unbeabsichtigt herbeigeführten Personenschaden kann sich die finanzielle Belastung durch Arbeitsausfall, Invalidität oder dauerhafte Arbeitsunfähigkeit der geschädigten Person auf Kosten in Millionenhöhe addieren. Grundsätzlich werden bei der privaten Haftpflicht verschiedene Tarife unterschieden. Beim Familientarif sind beispielsweise alle im Haushalt lebenden Familienmitglieder mit dem Abschluss eines Vertrages haftpflichtversichert. Eine Privathaftpflichtversicherung ist bereits für wenige Euro im Monat erhältlich. Auf der Suche nach der günstigsten Prämie leisten Vergleichsrechner im Internet eine wertvolle Unterstützung.

Sofort Haftpflichtversicherung abschließen

Versicherung nachträglich abschließen

Beachtung der Fristen

Eine Versicherung nachträglich abzuschließen, ist nur unter besonderen Umständen möglich, denn grundsätzlich dient eine Versicherung zur Absicherung eines Schadens in der Zukunft.

Das Grundprinzip beruht auf der Tatsache, dass zahlreiche Versicherungsnehmer in eine Versicherung einzahlen, aber nur einige Verbraucher den Versicherungsschutz in Anspruch nehmen. Daraus resultiert der Gewinn des Unternehmens. Wäre der nachträgliche Abschluss einer Versicherung bei einem bereits entstandenen Schaden möglich, würde die Versicherungsgesellschaft nur rote Zahlen schreiben und wäre innerhalb kürzester Zeit von der Insolvenz bedroht. Dessen ungeachtet gibt es die Möglichkeit, verschiedene Versicherungen nachträglich abzuschließen, vorausgesetzt es liegt kein Schadensereignis vor, das über den Versicherungsschutz reguliert werden soll.

Handyversicherung nachträglich abschließen

handyversicherungSmartphones der neuesten Generation nehmen im Alltag der meisten Menschen einen festen Platz ein. Die Hightech-Geräte sind wahre Alleskönner und übernehmen eine Funktion als Telefon, Spielekonsole, Musikspeicher, Videokamera und Fotoapparat. Jederzeit kann darüber hinaus mit einem modernen Smartphone auf das Internet zugriffen werden. Die Technik hat ihren Preis und bei der Anschaffung eines neuen Smartphones ohne Vertragsbindung werden schnell einige Hundert Euro fällig. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Benutzer für den Abschluss einer Handyversicherung, die einen effizienten Schutz gegen Beschädigungen bietet, die nicht unter die Gewährleistungspflicht des Herstellers fallen. Gute Handyversicherungen bieten ein umfangreiches Leistungspaket, das den Schutz vor Beschädigungen durch Bodenstürze, verschüttete Flüssigkeiten und nach Bedienfehlern einschließt. Eine Handyversicherung nachträglich abschließen können Sie bei einigen online Anbietern bis zu drei Monate nach der Anschaffung. Als Grundvoraussetzung gilt, dass das Gerät nicht beschädigt und voll funktionsfähig ist. Ausgeschlossen ist der nachträgliche Abschluss einer Handyversicherung bei einem bereits laufenden Schadensfall.

Apple Versicherung nachträglich abschließen

Apple hat mit der Entwicklung des iPhones und des iPads neue Maßstäbe im Bereich der Telekommunikation und Smartphone-Technologie gesetzt. Die neuesten Modelle warten mit immer ausgeklügelteren technischen Feinheiten und Funktionen auf. Die Geräte des amerikanischen Technologieunternehmens gehören zu den teuersten Endgeräten auf dem Markt und sind entsprechend kostenintensiv in der Anschaffung. Vor diesem Hintergrund macht es Sinn, das iPhone oder iPad durch eine entsprechende Versicherung gegen Beschädigungen zu schützen. Das Unternehmen selbst bietet mit den Versicherungspaketen Apple Care und Apple Care+ einen Rundumversicherungsschutz an, der bis zu 60 Tage nach dem Kauf des iPhones abgeschlossen werden kann.

Krankenversicherung nachträglich abschließen

Seit 2007 besteht in Deutschland eine Versicherungspflicht für gesetzlich Versicherte und seit 2009 auch für privat Versicherte. Wer sich nicht versichert, muss bei der Rückkehr in die Krankenkasse die Beiträge für die nicht versicherte Zeit rückwirkend nachzahlen. Der nachträgliche Eintritt in eine Krankenkasse, etwa um einen unerwarteten Krankenhausaufenthalt zu finanzieren oder eine hohe Arztrechnung begleichen zu lassen, ist nur unter den oben beschriebenen Voraussetzungen möglich. Eine Ausnahme gibt es bei der Auslandskrankenversicherung, die von den meisten Verbrauchern nur für die Zeit eines Aufenthaltes im Ausland abgeschlossen wird. Wer sich entschließt, den Traumurlaub spontan um einige Wochen auszudehnen, kann die Auslandskrankenversicherung nachträglich verlängern oder neu abschließen. Die gleichen Regelungen gelten für Geschäftsreisende, die sich aus beruflichen Gründen im Ausland aufhalten. Sollte eine unerwartete Verlängerung des Auslandsaufenthaltes erforderlich sein, wird mit dem nachträglichen Abschluss einer Auslandskrankenversicherung der volle Versicherungsschutz gewährleistet.

Reiserücktrittskostenversicherung nachträglich abschließen

Die Reiserücktrittskostenversicherung übernimmt eine wichtige Schutzfunktion für Urlauber, die krankheitsbedingt ihre Reise nicht antreten können. In der Regel wird diese Versicherung direkt bei der Buchung der Reise abgeschlossen. Es aber auch möglich, die Reiserücktrittskostenversicherung erst nach dem Buchungsvorgang abzuschließen. Die Fristen dafür liegen bei den meisten Anbietern in einem Zeitraum zwischen 14 und 30 Tagen nach der Buchung der Reise. Einige Versicherungsunternehmen bieten ihren Kunden die Option, eine Reiserücktrittskostenversicherung bis 30 Tage vor der Abreise mit komplettem Versicherungsschutz abzuschließen. Voraussetzung ist, dass der Reisebeginn nicht vorverlegt wurde und zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung keine Krankheit diagnostiziert wurde, die einen Antritt der Reise unmöglich macht.

Mehr über Reiserücktrittskostenversicherungen bei Wikipedia.

Hausratversicherung online abschließen

Unkomplizierter Weg zum Versicherungsschutz

Die Hausratversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen in einem Privathaushalt. Sie bietet finanzielle Hilfe im Schadensfall und kommt für die Verluste, die durch verschiedene Ereignisse eintreten können, auf.

HausratversicherungIm Haushalt lauern zahlreiche Gefahren, die das Inventar und die Wohnungseinrichtung gefährden. Wird das eigene Heim durch einen Wasserrohrbruch unbewohnbar, werden elektrische Geräte durch Blitzschlag irreparabel geschädigt oder werden bei einem Einbruch Schmuck und Silberbesteck entwendet, kommt die Hausratversicherung für den entstandenen Schaden auf. Der unkomplizierteste Weg zum Versicherungsschutz führt über das Internet, wo Sie eine Hausratversicherung online abschließen können. Auf den Webseiten der Versicherer finden Sie ein Online-Antragsformular, das Sie nach dem Ausfüllen per Mausklick an den Anbieter verschicken. Wird Ihrem Antrag stattgegeben, erhalten Sie eine Versicherungsbestätigung per E-Mail und sind auf diese Weise rundum abgesichert.

Hausratversicherung: Kosten und Deckungssumme

Die Kosten für eine Hausratversicherung richten sich nach bestimmten Beitragsbemessungsgrenzen, die sich wiederum am Wert des gesamten versicherten Hausrates orientieren. Wichtig ist, dass die Deckungssumme ausreichend hoch angesetzt wird, um eine Unterversicherung zu vermeiden. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: Ist der Hausrat in einer Höhe von 20 Prozent unterversichert, werden im Schadensfall vom Versicherungsunternehmen nur 800 Euro pro 1.000 Euro Schadessumme erstattet. Auf den restlichen Kosten bleibt der Versicherte sitzen. Mit der Deckungssumme wird der materielle Wert aller im Hausstand befindlichen Gegenstände bezeichnet. Wem die Ermittlung des Wertes zu aufwendig ist, kann sich an einer Faustformel orientieren, die bei der Festlegung der Versicherungssumme von rund 650 Euro pro Quadratmeter Wohnraum ausgeht.

Umfang und Leistungen der Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung ersetzt per Definition Schäden an sämtlichen nicht fest mit dem Haus verbundenen Einrichtungs- und Wertgegenständen. Neben den Möbeln gehören auch Bekleidung, Wohnaccessoires, elektrische Geräte und Schmuck dazu. Erfolgt die Beschädigung der Einrichtung durch äußere Einflüsse wie einen Brand, einen Wasserschaden, einen Sturm oder Blitzschlag, übernimmt die Versicherung auch einen Teil der Folgekosten. Dabei kann es sich um einen unfreiwilligen Hotelaufenthalt bei Unbewohnbarkeit der Wohnung oder um die Kosten für Aufräumungsarbeiten handeln. Grundsätzlich erstreckt sich der Versicherungsschutz auf alle Schäden, die durch Naturgewalten verursacht werden und auf Schäden, die aufgrund von Einbruchdiebstahl, Vandalismus oder Explosionen entstanden sind. Darüber hinaus bieten einige Versicherer als zusätzliche Option die Versicherung gegen Elementarschäden, Fahrraddiebstahl und Glasbruch an. Diese Vertragsbestandteile sind meist nicht Inhalt des regulären Versicherungsvertrages und müssen mit dem Anbieter individuell ausgehandelt werden.

Hausratversicherung schützt auf Reisen

Der Versicherungsschutz durch die Hausratversicherung erstreckt sich auch auf das Reisegepäck während einer Urlaubsreise. Für die Versicherung macht es keinen Unterschied, ob sich der bewegliche Hausrat in der Wohnung befindet, oder im Reisegepäck bzw. Hotelzimmer verstaut ist. Werden beispielsweise im Urlaub aus dem Hotelzimmer Kleidungsstücke oder Wertgegenstände gestohlen, kommt die Hausratversicherung für den entstandenen Schaden auf. Allerdings wird eine Ersatzleistung grundsätzlich nur in der Höhe des Zeitwertes der Gegenstände gezahlt. In den meisten Fällen macht der umfangreiche Versicherungsschutz der Hausratversicherung den Abschluss einer Reisegepäckversicherung überflüssig.

Hausratversicherung online kündigen

Wer eine Hausratversicherung online abgeschlossen hat, besitzt in der Regel das Recht, den Vertrag online zu kündigen. Zahlreiche Anbieter stellen dafür Formulare auf ihren Webseiten zur Verfügung, die nach dem Ausfüllen per Mausklick abgeschickt werden. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass Sie von Ihrem Versicherer eine Bestätigung der Kündigung anfordern, um Unklarheiten bereits im Vorfeld auszuschließen. Der sicherere Weg ist eine schriftliche Kündigung, die mit Einschreiben und Rückschein an den Anbieter auf dem Postweg versendet wird. Der Rückschein ist ein Beleg, der den fristgemäßen Eingang des Schreibens beim Versicherungsunternehmen bestätigt und im Zweifelsfall als Beweismittel dient. Bei der Kündigung einer Hausratversicherung sind bestimmte Fristen zu beachten, die aus den Vertragsbedingungen hervorgehen. Bevor bei einem anderen Anbieter ein Vertrag unterzeichnet wird, sollten Sie sich vergewissern, dass eine kurzfristige Kündigung des bestehenden Vertrages möglich ist.

Versicherung telefonisch abschließen

Wirksamkeit von Verträgen

Wer eine Versicherung abschließen möchte, kann verschiedene Möglichkeiten zum Vertragsabschluss nutzen. Während Versicherungen früher hauptsächlich über einen Finanzmakler oder einen Versicherungsvertreter vertrieben wurden, nutzen in der Gegenwart viele Verbraucher das Internet als Quelle zur Informationsbeschaffung und schließen die Versicherung telefonisch ab.

Grundsätzlich gilt: Telefonisch abgeschlossene Versicherungsverträge sind wirksam, sofern die im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) festgelegten Informationspflichten eingehalten wurden. Bei Verstößen gegen das Gesetz durch das Versicherungsunternehmen kann dem Versicherungsnehmer unter Umständen Schadensersatz zustehen. Voraussetzung für den wirksamen telefonischen Abschluss einer Versicherung ist unter anderem, dass der Vermittler die Beratung durch eine Aufzeichnung des Telefongespräches dokumentiert und seiner Informationspflicht in vollem Umfang nachkommt.

Widerruf von Verträgen

Im Versicherungsvertragsgesetz ist geregelt, unter welchen Umständen ein telefonisch abgeschlossener Versicherungsvertrag widerrufen werden kann. Mit Ausnahme von Lebensversicherungen beträgt die Widerrufsfrist für Versicherungsverträge zwei Wochen. Beim Abschluss einer Lebensversicherung steht Ihnen ein Widerrufsrecht von 30 Tagen zu. Ausgenommen vom Recht auf Widerruf sind besondere Policen. Dazu gehören Versicherungsverträge mit einer kurzen Laufzeit von nur einem Monat und Policen, die einen Sofortschutz beinhalten. Der Beginn der Widerrufsfrist ist auf den Zeitpunkt datiert, an dem dem Versicherungsnehmer sämtliche Informationen und Belehrungen zum Widerrufsrecht in schriftlicher Form vorliegen. Wird von dem Recht auf Widerruf von Verträgen Gebrauch gemacht, müssen keine Gründe für dieses Vorgehen angegeben werden.

Versicherung telefonisch kündigen

Bei der Kündigung von Versicherungsverträgen sind Fristen einzuhalten, die sich hinsichtlich der jeweiligen Versicherung unterscheiden. Generell erfahren Sie die Fristen für eine ordentliche Kündigung aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Als unsicher gilt der Weg, die Versicherung telefonisch oder per E-Mail zu kündigen, da Sie die fristgemäße Kündigung des Vertrages im Zweifelsfall belegen müssen. Grundsätzlich sollte die Kündigung immer schriftlich per Einschreiben mit Rückschein erfolgen. Nur auf diese Weise können Versicherungsnehmer die Einhaltung aller Bestimmungen zweifelsfrei dokumentieren. Gegebenenfalls sollte der Versicherer mit diesem Schreiben aufgefordert werden, die Kündigung schriftlich zu bestätigen.

Günstigste Autoversicherung

Günstigste Autoversicherung online abschließen

Das eigene Auto verursacht über das Jahr verteilt einige Kosten. Neben der Kfz Steuer schlagen die regelmäßige Wartung, die Kosten für Treibstoff und die Kfz Versicherung als Kostenfaktor zu Buche. Die meisten Kriterien, wie Spritkosten und Steuer können die Verbraucher nicht selbst beeinflussen. Einsparpotenzial ergibt sich lediglich bei der Kfz Versicherung, die einen nicht unerheblichen Anteil am Budget für das eigene Fahrzeug ausmacht. In Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp und der Schadensfreiheitsklasse summieren sich die Beiträge bei den meisten Autos auf mehrere Hundert Euro im Jahr. Wer ein wenig Zeit in die Recherchearbeit investiert, kann in diesem Bereich die Kosten durch einen Wechsel des Anbieters spürbar senken. Nach einem umfassenden Vergleich der Tarife im Internet kann man innerhalb kürzester Zeit und ohne großen bürokratischen Aufwand eine günstige Kfz Versicherung online abschließen.

Um die günstigste Autoversicherung zu finden benutzt mann am besten wenigstens diese Vergleichsportale:

Einige Direktversicherungen findet mann nicht über Vergleichsrechner und können trotzdem billiger sein. Schauen Sie auch mal bei Direct Line und DA Direkt.

Bewertungskriterien für Versicherungsprämie

Günstige Kfz Versicherung online abschließenVerschiedene Faktoren haben Einfluss auf die Höhe der Prämie bei einer Kfz Versicherung. Ein Bewertungskriterium ist der aktuelle Schadensfreiheitsrabatt. Je länger der Versicherungsnehmer das Auto unfallfrei durch den Straßenverkehr gesteuert hat, desto höher fällt der gewährte Rabatt bei der Kfz Versicherung aus. Daneben spielen der Fahrzeugtyp und der Zulassungsbezirk eine Rolle für die Prämienberechnung. Gleichzeitig fließt das eigene Fahrverhalten in die Bewertung ein. Vielfahrer mit einer jährlichen Kilometerleistung von mehreren Zehntausend gefahrenen Kilometern werden in der Regel stärker zur Kasse gebeten, als Autofahrer, die das Fahrzeug nur für gelegentliche Ausflüge nutzen. Selbst das Alter des Fahrzeughalters fließt in die Berechnung der Beitragshöhe ein. Fahranfänger im Alter von 18-25 Jahren müssen generell mehr für die Kfz Versicherung bezahlen als routinierte Autofahrer im Alter von 40 Jahren.

Günstige Kfz Versicherung trotz Schufa

Ein negativer Schufa-Eintrag muss nicht zwangsläufig dazu führen, dass die Versicherer den Antrag auf eine Kfz Versicherung ablehnen. Es besteht eine gesetzliche Verpflichtung, zumindest die Haftpflichtversicherung zu gewähren, die zum Führen eines Fahrzeugs im Straßenverkehr gesetzlich vorgeschrieben ist. Anders verhält es sich unter Umständen mit dem Abschluss einer Teil- oder Vollkasko für das Auto, da es sich bei diesem Teil der Kfz Versicherung um eine freiwillige Versicherung handelt. Das Einverständnis des Antragstellers vorausgesetzt, kann die Versicherungsgesellschaft, eine Bonitätsanfrage bei der Auskunftsdatei Schufa stellen und damit die Kreditwürdigkeit des Versicherungsnehmers überprüfen. Da auf dem Markt der Kfz Versicherungen ein hoher Wettbewerbsdruck herrscht, verzichten allerdings viele Anbieter auf diesen Schritt. Mehr Tipps in unserem Feature Artikel.

Günstigste Autoversicherung für 2015

Bei einem Wechsel des Anbieters sind bei der Kfz Versicherung bestimmte Fristen bezüglich der Kündigung des Altvertrages zu beachten. Bei den meisten Anbietern kann ein bestehender Vertrag bis zum 30. November des laufenden Jahres ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Ein Online-Vergleich verschiedener Tarife schafft schnell Klarheit, ob sich der Wechsel zu einem anderen Versicherer finanziell lohnt. Eine günstige Kfz Versicherung für 2015 können Sie bei zahlreichen Unternehmen der Versicherungsbranche online abschließen, was Ihnen neben den finanziellen Vorteilen eine erhebliche Zeitersparnis bringt.

Kfz Versicherung ohne Kennzeichen

Wer ein neues Auto oder einen Gebrauchtwagen anschafft, muss das Fahrzeug bei der örtlichen Zulassungsstelle anmelden und zulassen. Deswegen nimmt man eine Kfz Versicherung ohne Kennzeichen: Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Anmeldung ist der Nachweis, dass das Fahrzeug eine Haftpflichtversicherung besitzt. Diese Versicherung ist für alle Kraftfahrzeuge, die im öffentlichen Straßenverkehr geführt werden, gesetzlich vorgeschrieben. Die Kaskoversicherung ist hingegen eine freiwillige Versicherung, die finanzielle Hilfe bei selbst verursachten Schäden am Fahrzeug leistet. Da ein Auto nur mit einer gültigen Versicherung zugelassen wird, kann man jederzeit eine Kfz Versicherung abschließen ohne Kennzeichen. In der Regel werden die Kennzeichen erst durch die Zulassungsstelle vergeben und müssen bei einem Schildermacher angefertigt werden.

Kfz Versicherung ohne Kennzeichen: Regionalklasse

Wohnort und Kreis sind wichtig

Kfz Versicherung abschließen ohne KennzeichenFür die Berechnung der Prämie für die Kfz Versicherung sind der Wohnort und der Landkreis wichtig. Jeder Zulassungsbezirk in Deutschland besitzt ein eigenes Kennzeichen. Dabei handelt es sich immer um eine kreisfreie Stadt oder einen Landkreis. Im Zulassungsbezirk der Stadt München beginnen die Kfz Kennzeichen immer mit einem „M“, während die Kennzeichen von Fahrzeugen im Landkreis Emsland beispielsweise mit dem Buchstabenkürzel „EL“ beginnen. Da sich die Versicherungsbeiträge in Abhängigkeit vom jeweiligen Zulassungsbezirk teilweise deutlich unterscheiden, besitzt diese Angabe eine große Relevanz. Sparmöglichkeiten ergeben sich, wenn das Fahrzeug in einer abgeschlossenen Garage abgestellt wird. Die Anbieter von Kfz Versicherungen bewerten diese Tatsache als positiv, da sie das Diebstahlrisiko senkt und Beschädigungen durch äußere Witterungseinflüsse vorbeugt.

Der Fahrzeugtyp spielt eine Rolle für die Kfz Versicherung

Neben dem Zulassungsbezirk spielt auch der Fahrzeugtyp eine Rolle für die Berechnung der Versicherungsprämie. Grundsätzlich gilt: Je höher der Wert des Autos, desto höher sind auch die Beiträge. Versicherer gehen davon aus, dass bei einem eventuellen Schaden auch die finanzielle Belastung für das Unternehmen bei der Schadensregulierung höher ist. Darüber hinaus spielen statistische Erhebungen eine Rolle bei der Prämienberechnung, da einige Fahrzeugtypen häufiger in einen Unfall verwickelt sind, als andere. Dieser Umstand schlägt sich in höheren Versicherungsbeiträgen nieder. Neben dem Fahrzeugtyp spielt die jährliche Kilometerlaufleistung eine Rolle bei der Ermittlung der Versicherungsprämie. Wer nur wenige Kilometer im Jahr fährt, kann vor diesem Hintergrund mit einem Rabatt auf die Beiträge rechnen.

Kfz Versicherung abschließen: Folgende Unterlagen werden benötigt

Zum Abschluss einer Kfz Versicherung sind zwar keine Kennzeichen erforderlich, allerdings müssen der Zulassungsbezirk und die Anfangsbuchstaben der jeweiligen Kfz Kennzeichen bekannt sein. Darüber hinaus wird die Zulassungsbescheinigung Teil I benötigt, um exakte Angaben zu den Fahrzeugdaten machen zu können. Benötigt wird für die Antragstellung die Fahrzeugidentifizierungsnummer. Falls der Versicherungsnehmer bereits früher ein Auto zugelassen hatte, muss der aktuelle Schadensfreiheitsrabatt angegeben werden, der Einfluss auf die Höhe der Versicherungsprämie hat. Generell wird die Schadensfreiheitsklasse auf der letzten Beitragsrechnung der Kfz Versicherung vermerkt. Falls ein Wechsel zu einem anderen Anbieter erfolgt, benötigt die neue Versicherungsgesellschaft die Nummer des alten Vertrages und den Namen des Unternehmens.

Kfz Versicherung ohne Führerschein

Unter bestimmten Umständen kann es erforderlich werden, eine Kfz Versicherung ohne Führerschein abzuschließen. Dieser Fall betrifft nicht nur Jugendliche, die einen Gebrauchtwagen vor einer erfolgreich bestandenen Fahrprüfung anschaffen wollen. Auch, wenn ein Fahrzeug bei einem Todesfall an jemanden vererbt wird, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, das Kfz jedoch behalten möchte, stellt sich die Frage: Kann man eine Kfz Versicherung abschließen ohne Führerschein? Die Antwort auf diese Frage kann mit einem klaren „Ja“ beantwortet werden, denn Versicherungsnehmer, Beitragszahler und Halter des Fahrzeugs müssen nicht identisch sein. Sie können hier gleich zum  gehen wenn Sie Ihre Ortskennzeichen eingeben, oder lesen Sie gerne noch ein bisschen weiter.

Kann man ein auto auch ohne Führerschein versichern?

Wir haben die Frage „Kann man ein auto auch ohne Führerschein versichern?“ vorgelegt an der SAW Assekuranz und die folgende Antwort bekommen: „grundsätzlich ist es so, dass jeder der keinen Führerschein hat auch eine Kfz Versicherung abschließen kann. Allerdings ist dies nicht über den Vergleichsrechner darstellbar, da diese Daten zwingend abgefragt werden und man anders nicht weiter kommt.“ In der Vergleichsrechner von SAW ist es trotzdem Möglich einen anderen Fahrzeughalter anzugeben. Dabei wird folgendes angegeben:

Fahrzeughalter ist derjenige, der im Fahrzeugschein / in der Fahrzeugbescheinigung Teil I eingetragen ist. In der Regel ist der Versicherungsnehmer und der Fahrzeughalter ein und die gleiche Person. Obwohl es gesetzlich eigentlich nicht zulässig ist, wird ein abweichender Halter vom Gesetzgeber jedoch „geduldet“. (Beispiele: ein Ehepartner ist VN, der andere ist Halter oder ein Elternteil ist VN, Kind ist Halter) Ein abweichender Halter bringt allerdings eher Nachteile mit sich, da die Versicherer in diesen Fällen manchmal keine Nachlässe gewähren, Zuschläge berechnen oder schlimmstenfalls diese Kombination überhaupt nicht versichern.

Wenn Sie selbst momentan kein Führerschein haben kann z.B. Ihre Ehepartner oder Lebenspartner die Versicherung abschließen. Das ist natürlich sowieso besser wenn die andere Person einen Führerschein hat und auch in Ihrem Auto fahren wird.

Kfz Versicherung ohne Führerschein: Auswirkungen auf die Prämie

Der Abschluss einer Kfz Versicherung ohne Führerschein ist grundsätzlich möglich und stellt in der Praxis kein Problem dar. Hat der neue Halter des Fahrzeugs allerdings noch nie einen Führerschein und ein Auto besessen, hat dieser Umstand negative Auswirkungen auf die Höhe der Versicherungsprämie. Die Höhe der Versicherungsbeiträge wird maßgeblich durch die Einstufung in eine bestimmte Schadensfreiheitsklasse bestimmt. Je mehr unfallfreie Jahre der Inhaber einer Fahrerlaubnis vorweisen kann, desto höher ist der Rabatt auf die Versicherungsprämie. Da der Schadensfreiheitsrabatt grundsätzlich nicht übertragbar ist, steigen Verbraucher ohne Führerschein mit der höchsten Einstufung in die Kfz Versicherung ein und haben die höchsten Beiträge zu zahlen. Darüber hinaus darf der Versicherungsnehmer ohne gültigen Führerschein das Kfz nicht im öffentlichen Straßenverkehr führen.

Auto anmelden ohne Führerschein

Kfz Versicherung ohne FührerscheinZur Anmeldung eines Autos bei der Kfz-Zulassungsstelle ist kein Führerschein erforderlich, da der Halter und der Fahrzeugführer in Deutschland nicht identisch sein müssen. Aus diesem Grund ist es auch für Unternehmen möglich, Fahrzeuge anzumelden, selbst wenn der Lenker des Autos noch gar nicht feststeht oder später wechselt. Zur Anmeldung eines Fahrzeuges sind neben den Zulassungsbescheinigungen Teil I und II lediglich eine Versicherungsbestätigung und ein gültiges Ausweisdokument erforderlich. Da Fahrzeughalter und Versicherungsnehmer nicht identisch sein müssen, besteht keine Pflicht, bei der Zulassungsbehörde den Führerschein vorzulegen. Allerdings ist es Haltern, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind, strikt untersagt, das Auto im öffentlichen Straßenverkehr zu führen. Hier finden Sie mehr Info um ihr Auto anzumelden ohne Führerschein.

Gründe für den Abschluss einer Kfz Versicherung ohne Führerschein

Versicherung ohne FührerscheinDie Gründe für den Abschluss einer Kfz Versicherung ohne Führerschein sind vielfältig und kommen in der Praxis häufiger vor, wie die nachfolgenden Beispiele zeigen. Wurde einem Autofahrer aufgrund einer Verkehrswidrigkeit für einen bestimmten Zeitraum der Führerschein entzogen, kann er ohne Vorlage der Fahrerlaubnis ein neues Auto kaufen, anmelden und eine Versicherung abschließen. Ebenso kann eine Witwe nach dem Tod ihres Ehegatten die Position des Fahrzeughalters übernehmen und eine Versicherung abschließen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Dame jemals im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Hin und wieder kommt es vor, dass Jugendliche bereits vor einer erfolgreich absolvierten Fahrprüfung ihr Wunschauto kaufen möchten. Für die Anmeldung des Fahrzeugs und für den Abschluss einer Kfz Versicherung ist auch in diesem Fall kein Führerschein erforderlich.

Kfz Versicherung abschließen: Die Unterlagen

Wer eine neue Autoversicherung abschließen oder zu einem neuen Anbieter wechseln möchte, benötigt für die Antragstellung bestimmte Unterlagen. Das wichtigste Dokument ist der Fahrzeugschein, der seit einigen Jahren als „Zulassungsbescheinigung Teil I“ bezeichnet wird. Er enthält alle relevanten Angaben zum Fahrzeugtyp. Da die Versicherungsgesellschaften die Prämienberechnung unter anderem anhand des Fahrzeugtyps vornehmen, besitzen diese Angaben hohe Priorität. Benötigt wird auch der aktuelle Schadensfreiheitsrabatt, den Sie der letzten Beitragsrechnung entnehmen können. Einige Versicherungen benötigen darüber hinaus den Kilometerstand des Autos und die Fahrzeugidentifizierungsnummer. Bei einem Wechsel sind zusätzlich die Versicherungsnummer des alten Vertrages und die Versicherungsgesellschaft zu nennen.

Kfz Versicherung online Vergleich

„Kfz-Versicherung trotz schlechter Bonität: mit CHECK24 kein Problem!“

Wer ist der Halter?

Der Halter des Fahrzeugs ist die Person, auf die das Fahrzeug zugelassen werden soll. Der Halter kann eine andere Person als der Versicherungsnehmer sein.

Spar-Tipp

Bei Fahrzeugkauf und Halterwechsel lohnt es sich, das Auto auf den Versicherungsnehmer zuzulassen. Der Grund: Sind Halter und Versicherungsnehmer unterschiedliche Personen, verlangen viele Versicherer mehr.

KFZ Versicherung Vergleichsrechner